Evangelische Kirchengemeinden Griesheim und Nied

Kirche zwischen Main und Nidda


Das Ökumenische Hilfenetz



Bürozeiten in Griesheim
| Mittwoch
| 14:00 - 16:00 Uhr
| Linkstr. 45

Bürozeiten in Nied
| Montag
| 10:00 - 12:00 Uhr
| Werner-Bockelmann-Straße 42





| Kontakt: Marion Schwibbe, Henri Schwibbe und Jutta Welcher
| Telefon: 069 99999421



Nachbarschaftliche Hilfenetze gibt es in vielen Frankfurter Stadtteilen. Sie sind gemeinschaftliche Projekte der jeweiligen katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und des Caritasverbandes Frankfurt.

Das Hilfenetz Nied-Griesheim wurde 2010 ins Leben gerufen und richtet sich in erster Linie an Senior*innen, kranke und behinderte Menschen. Durch die Vermittlung von Alltags- und Haushaltshilfen soll ihnen das alltägliche Leben erleichtert werden, damit ihnen die Selbständigkeit in ihrem Zuhause möglichst lange erhalten bleibt.

Die soziale Kontakt- und Vermittlungsstelle des Hilfenetzes vermittelt stundenweise Helfer*innen, die z. B. beim Putzen und Einkaufen unterstützen oder Botengänge unternehmen, aber auch Gartenarbeiten, kleinere Reparaturen oder die Begleitung zum Arzt übernehmen.

Aktuell kostet der Einsatz 16,70 Euro pro Stunde. Die Kund*innen erhalten für geleistete Stunden eine monatliche Rechnung von der sozialen Vermittlungsstelle, es gibt also keinen direkten Geldverkehr zwischen Helfer*innen und Kund*innen.

Die Helfer*innen stammen aus der Nachbarschaft und werden sorgfältig ausgewählt und geschult. Sie sind beim Caritasverband Frankfurt angestellt und erhalten einen fairen Stundenlohn, außerdem sind sie natürlich für die Dauer ihres Einsatzes versichert. Das Hilfenetz bietet also auch denen, die einen Zuverdienst suchen, die Möglichkeit eine flexible, stundenweise Beschäftigung zu finden.

Informationen gibt es auch auf der Homepage der Caritas Frankfurt.


E-Mail
Anruf
Infos